Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine
Jessika Fichtel

Konzentriert und fokussiert arbeiten: Das verbirgt sich hinter der stillen Stunde

Konzentriert und fokussiert arbeiten: Das verbirgt sich hinter der stillen Stunde

Egal ob im Großraumbüro oder im Home Office, als Teil eines mehrköpfigen Teams oder „Einzelkämpfer“, angestellt oder selbstständig – jeder erwerbstätige Mensch weiß, wie schwer es ist, über längere Zeit konzentriert und fokussiert zu arbeiten, wenn man jederzeit erreichbar sein muss. Hier ein eingehendes Telefonat, da ein Kollege, der etwas wissen möchte und dort die nächste Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone – wer es in diesem Meer aus Störfaktoren schafft, immer bei der Sache zu bleiben und sich nie ablenken zu lassen, muss entweder komplett in sich ruhen oder übernatürliche Kräfte besitzen. Für alle anderen haben wir in diesem Beitrag einen ebenso einfachen wie genialen Lösungsansatz für die Problematik: Die stille Stunde.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Wie erreiche ich meine beruflichen Ziele? 7 Strategien, die Ihnen helfen werden

Wie erreiche ich meine beruflichen Ziele? 7 Strategien, die Ihnen helfen werden

Berufliche Ziele sind ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Karriere. Sie sind unser Motor, das, was uns antreibt und jeden Tag aufs Neue herausfordert. Ganz klar: Wer es im Job zu etwas bringen möchte, der braucht Ziele. Wenn da nur nicht das Problem mit dem Erreichen wäre…

Im nachfolgenden Beitrag stellen wir Ihnen sieben Strategien vor, die Ihnen zukünftig dabei helfen werden, Ihre Karriere Schritt für Schritt voranzubringen – weil es Ihnen hiermit endlich gelingen wird, Ihre individuellen Ziele zu erreichen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Die Komfortzone: Was das ist und wie Sie ihr entkommen

Die Komfortzone: Was das ist und wie Sie ihr entkommen

Nicht jeder von uns kennt sie, doch wir alle haben sie: Die Komfortzone, jener wohlig-warme „Raum“ in unserem Leben, der uns Sicherheit und Geborgenheit suggeriert. Doch gerade im beruflichen Kontext kann es mitunter fatale Folgen haben, wenn Sie es sich zu lang oder gar dauerhaft in Ihrer Komfortzone gemütlich machen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, warum das so ist und wie Sie es (endlich) raus aus Ihrer Komfortzone schaffen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

5 einfache Tipps für den perfekten Pitch

5 einfache Tipps für den perfekten Pitch

Pitchen – also das Vorstellen der eigenen Geschäftsidee – ist nicht nur wichtig für Gründer, die auf der Suche nach Investoren sind. Als Unternehmer werden Sie immer wieder in Situationen geraten – beispielsweise in Vorstellungsgesprächen, auf Netzwerkveranstaltungen und im Zuge von Marketingmaßnahmen – in denen Sie kurz und prägnant erklären müssen, was genau Sie eigentlich machen. Der perfekte Pitch ist dabei keinesfalls ein Ding der Unmöglichkeit, sondern vielmehr das Produkt hartnäckigen Trainings. Oder mit anderen Worten: Jeder von uns kann erfolgreich pitchen. Die nachfolgenden Tipps sind Ihnen dabei behilflich.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Sharing Economy: 10 Dinge, die Sie als Unternehmer ausleihen können

Sharing Economy: 10 Dinge, die Sie als Unternehmer ausleihen können

Das Ausleihen von Gegenständen ist ein uraltes Prinzip, das über Kulturen hinweg funktioniert und allen Beteiligten Vorteile bietet: Während der, der etwas ausleiht, Geld und andere Ressourcen spart, erhält der Ausleihende eine Entschädigung in Form von Gegenleistungen, Naturalien oder anderen Zahlungsmitteln. Kein Wunder also, dass dieses „Geben und Nehmen“ über Jahrtausende erfolgreich war und auch heute noch hoch im Kurs steht. Unter dem Begriff „Sharing Economy“ hat der Verleih eine neue Stufe der Professionalität erreicht. Vor allem unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit, aber auch im Hinblick auf die Sparmöglichkeiten, sind immer mehr Menschen davon überzeugt: Leihen ist das neue Kaufen. Auch in immer mehr Unternehmen findet ein Umdenken statt.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Pressearbeit für Vereine: Wie Sie es in Zeitung, Radio und andere Medien schaffen

Pressearbeit für Vereine: Wie Sie es in Zeitung, Radio und andere Medien schaffen

Menschen, die sich in Vereinen engagieren, leisten Großartiges. Oftmals finden ihre Aktivitäten jedoch im Verborgenen statt, sodass die breite Masse nichts davon mitbekommt. Damit sich das in Zukunft ändert, haben wir Ihnen in einem unserer letzten Blogbeiträge bereits mehrere Möglichkeiten vorgestellt, mehr Sichtbarkeit für Ihren Verein zu schaffen. Eine davon – die Pressearbeit für Vereine – möchten wir gern in diesem Beitrag noch etwas genauer beleuchten.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

7 Anzeichen dafür, dass Sie ein Unternehmen gründen sollten

7 Anzeichen dafür, dass Sie ein Unternehmen gründen sollten

Viele Menschen träumen von einem Leben als erfolgreicher Unternehmer. Doch nur wenige haben den Mut, diesen Traum in die Realität umzusetzen und noch weniger haben auch wirklich das Zeug dazu. Wenn Sie sich immer wieder fragen, ob Sie ein „Gründer-Typ“ sind, dann ist dieser Blogbeitrag die richtige Lektüre für Sie. Hierin erfahren Sie nämlich sieben Anzeichen, die dafür sprechen, ein Unternehmen zu gründen. Je mehr davon auf Sie zutreffen, desto mehr sind Sie vermutlich für dieses Abenteuer bereit.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

7 Möglichkeiten, Ihren Verein sichtbarer zu machen

7 Möglichkeiten, Ihren Verein sichtbarer zu machen

So unterschiedlich die Vereinslandschaft in Deutschland auch sein mag, fast alle Vereine eint das gleiche Problem: Die Suche nach dem fehlenden Nachwuchs. Um dieses zu lösen, können Sie viele verschiedene Strategien ausprobieren und anwenden. Eine davon ist die bewusste Steigerung der eigenen Sichtbarkeit, die einem Verein dabei hilft, viel eher von potentiellen neuen Mitgliedern entdeckt zu werden. Auf welchen Wegen es Ihnen gelingt, als Verein sichtbarer zu werden, möchten wir Ihnen gern in diesem Beitrag verraten. Viel Spaß beim Lesen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 6: Was ist Holokratie?

New Work-Serie Teil 6: Was ist Holokratie?

Ein Unternehmen ohne klassische Führungskräfte, ohne Hierarchien und ohne einzelne Entscheider – kann das funktionieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich das New Work-Konzept Holokratie, das vom US-Amerikaner Brian Robertson entwickelt wurde. Was sich hinter dem merkwürdigen Begriff verbirgt? Das möchten wir Ihnen gern im nachfolgenden Blogbeitrag erklären.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 5: Was ist Desksharing?

New Work-Serie Teil 5: Was ist Desksharing?

Die modere Arbeitswelt von morgen geht bewusst abseits der traditionellen Wege und bricht bisher gängigen Muster und Abläufe auf. Den Satz „Aber das haben wir doch schon immer so gemacht“ gibt es im Mindset der New Worker nicht. Ein sehr gutes Beispiel, das dies unterstreicht, ist das Konzept Desksharing, bei dem der klassische Arbeitsplatz, so wie wir ihn alle kennen, abgeschafft wird. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über das Desksharing, seine Vor- und Nachteile sowie konkrete Praxis-Tipps.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 4: Was ist Digital Leadership?

New Work-Serie Teil 4: Was ist Digital Leadership?

Die digitale Transformation stellt Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Eine der wohl größten ist die Führung von dezentralen Teams, die beispielsweise von zu Hause aus oder über den kompletten Globus verteilt arbeiten. Das Digital Leadership als Facette der neuen Arbeitswelt soll in diesem Beitrag genauer beleuchtet werden. Erfahren Sie hier unter anderem, was sich hinter dem Begriff verbirgt, welche Herausforderungen Digital Leader kennen und welche Voraussetzungen sie erfüllen müssen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 3: Was ist Jobrotation?

New Work-Serie Teil 3: Was ist Jobrotation?

Nachdem wir uns im Blogbeitrag von letzter Woche mit dem Konzept Jobsharing auseinandergesetzt haben, möchten wir im dritten Teil unserer Artikelreihe zur neuen Arbeitswelt gern auf die sogenannte Jobrotation eingehen. Auch wenn sich die beiden Begriffe sehr ähnlich sind, haben die Arbeitsmodelle nur wenig miteinander zu tun. Was genau Jobrotation ist, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel. Darin gehen wir auch auf Vor- und Nachteile für Unternehmen sowie konkrete Tipps zur Umsetzung ein.

Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 2: Was ist Jobsharing?

New Work-Serie Teil 2: Was ist Jobsharing?

Nachdem wir Ihnen im ersten Teil unserer New Work-Artikelserie mit dem remote working einen mittlerweile recht verbreiteten Ansatz vorgestellt haben, wird es im zweiten nun schon etwas spezieller. In diesem Beitrag möchten wir auf das Thema Jobsharing eingehen und Ihnen die verschiedenen Vorteile und Nachteile des Konzepts aufzeigen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

New Work-Serie Teil 1: Was ist Remote Working?

New Work-Serie Teil 1: Was ist Remote Working?

Alles auf der Welt befindet sich in einem stetigen Wandel und entwickelt sich immer weiter. Das gilt natürlich auch für unsere klassische Arbeitswelt. Was gestern noch Gang und Gäbe war, ist morgen schon ein Relikt aus vergangenen Tagen. Der Begriff „New Work“ macht deutlich, dass sich unser Berufsleben gerade in einem starken Umbruch befindet, der natürlich maßgeblich von der fortschreitenden Digitalisierung beeinflusst wird. In unserer neuen Artikelserie rund um das Oberthema New Work möchten wir Sie – Stück für Stück – in diese „neue“ Arbeitswelt einführen und verschiedene Ansätze, Konzepte und Umsetzungen vorstellen. Den Anfang macht das Remote Working.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Silodenken: Was es ist, warum es heute nicht mehr zeitgemäß ist und was Sie dagegen tun können

Silodenken: Was es ist, warum es heute nicht mehr zeitgemäß ist und was Sie dagegen tun können

Das sogenannte Silodenken ist ein weit verbreitetes Phänomen, das vielen Unternehmen die Arbeit erschwert. Doch auch wenn die meisten inzwischen wissen, dass das Denken in starren Strukturen hinderlich für das Wachstum einer Firma ist, tun die wenigsten aktiv etwas dagegen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie rund um das Silodenken wissen müssen – inklusive einer Reihe von Tipps, um es endlich abzubauen.

Bewerte diesen Beitrag: