Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine
Jörg Stulga

Der Nutzen des Wiedererkennungswertes - Corporate Identity und die Psychologie dahinter

Der Nutzen des Wiedererkennungswertes - Corporate Identity und die Psychologie dahinter

In einer sich immer mehr ausdifferenzierenden Welt und Wirtschaft ist es für Unternehmen notwendig, sich nach innen und außen eine ganz eigene Unternehmens-Identität zu geben, die sogenannte Corporate Identity.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Wie sich Jobprofile durch die Digitalisierung verändern

Wie sich Jobprofile durch die Digitalisierung verändern

Beim Stichwort Digitalisierung denken viele Verbraucher sofort ans Internet. Und vergessen, dass Digitalisierung viel mehr ist. Der tägliche Griff zum Handy, das Bearbeiten neuer Fotos am PC oder Gaming nach Feierabend – ohne Digitalisierung nicht denkbar. In den letzten Jahren haben digitale Medien im Alltag eine zunehmend wichtige Rolle eingenommen. Und bestimmen nicht nur das Privatleben.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Geschäftsidee: Familiennest, das flexible Familienbett

Geschäftsidee: Familiennest, das flexible Familienbett

Kinder lieben es, in einer geborgenen Umgebung, am besten ganz in der Nähe der Eltern, zu schlafen. Doch was tun, wenn das Standarddoppelbett irgendwann zu klein wird? Die Gründerin Doreen Wiegleb hat sich mit genau dieser Frage beschäftigt und eine flexible Lösung für das Problem entwickelt: Das „Familiennest“.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Tipps, Einsparungspotenziale & mehr: So klappt die digitale Transformation

Tipps, Einsparungspotenziale & mehr: So klappt die digitale Transformation

Kaum eine Entwicklung hat die Welt in den vergangenen Jahren so verändert wie die Digitalisierung. Das bedeutet auch für Unternehmen zahlreiche Herausforderungen – unabhängig von ihrer Größe und Branche. Viele Bereiche müssen schnellstmöglich auf die neuen Gegebenheiten angepasst werden, das Marketing beispielsweise oder sogar das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung selbst. Vor allem aber bringen digitale Lösungen viele Vorteile wie Kosteneinsparungen, mehr Flexibilität oder Schnelligkeit mit sich. Bleibt die Frage offen, wie diese am besten genutzt werden können. Auf gut Deutsch: Wie klappt die digitale Transformation im eigenen Unternehmen?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Klassische Zeitfresser und was Sie dagegen tun können

Klassische Zeitfresser und was Sie dagegen tun können

Sie lauern überall: Fiese kleine, aber auch größere Zeitfresser, deren einzige Aufgabe es ist, uns vom Arbeiten abzuhalten. Was zu Beginn eine nette Abwechslung ist, wird schnell zur Last. Hier eine Email, dort ein neuer Facebook-Post und schon ist der Vormittag vorbei, ohne dass man etwas wirklich Produktives geschafft hat. Doch muss das wirklich sein?

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Instagram-Profil für den Verein anlegen: Wie funktioniert das?

Instagram-Profil für den Verein anlegen: Wie funktioniert das?

Dass soziale Medien ein großes Potential für Vereine bereithalten, hat sich inzwischen herumgesprochen. Doch trotzdem trauen sich die wenigsten, die Grenzen von Facebook zu überschreiten und auch in anderen Netzwerken aktiv zu werden. Eines, das vor allem bei der jüngeren Zielgruppe sehr beliebt ist und darum insbesondere im Hinblick auf die Nachwuchsförderung eine Rolle spielt, ist Instagram. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie sich bei der „kleinen Schwester“ von Facebook anmelden und welche Möglichkeiten Sie als Verein auf Instagram haben.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Braucht mein Verein eine eigene Homepage?

Braucht mein Verein eine eigene Homepage?

Noch nie war es so einfach, eine Homepage mit Inhalten zu füllen und online zu stellen. Dank modernen Content Management Systemen (CMS) wie WordPress oder Joomla ist es auch Laien möglich, eine eigene Internetpräsenz aufzusetzen und sich dadurch der breiten Masse zu präsentieren. Auch für Vereine kann sich eine Homepage als durchaus sinnvoll erweisen – wenn Sie den Schritt im Vorfeld gut planen und sich auch der Herausforderungen bewusst sind.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Zahlungsmodelle beim Online-Shopping: Die Vielfalt nimmt zu

Zahlungsmodelle beim Online-Shopping: Die Vielfalt nimmt zu

Der Onlinehandel hat in den letzten 20 Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Anfangs eine reine Nische, setzen Versandhändler inzwischen Milliarden um und werden dem stationären POS (Point of Sale) zunehmend gefährlich. Die Erfolgswelle der Onlineshops hat viele Gesichter und Gründe. Kunden können online Angebote viel einfacher vergleichen und sich so für preisgünstige Shops entscheiden. Auf der anderen Seite haben einige große Shops in den letzten Jahren das 14-tägige Widerrufsrecht massiv ausgedehnt, auch bis zu einem Monat. Ware kann unter diesen Voraussetzungen länger wieder zurückgesandt werden, oft auch kostenlos.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

11 vielversprechende Geschäftsideen für eine nebenberufliche Gründung

11 vielversprechende Geschäftsideen für eine nebenberufliche Gründung

Mehr Geld, mehr Verantwortung, mehr Selbstverwirklichung – es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen, sich neben dem Hauptberuf mit einem eigenen Business selbstständig zu machen. Wer seinem Arbeitgeber keine Konkurrenz macht und den „Brotjob“ nicht schleifen lässt, hat durchaus gute Chancen, seine beruflichen Träume durch ein eigenes Unternehmen zu realisieren. Doch Obacht! Nicht jede Geschäftsidee eignet sich automatisch für eine nebenberufliche Gründung. Wenn Sie diesen Karriereweg einschlagen wollen, dann sollten Sie sich genau überlegen, welches Businessmodell geeignet ist. Im nachfolgenden Beitrag stellen wir Ihnen elf vor, die in Frage kommen könnten.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Online Marketing durch Offline Marketing antreiben

Online Marketing durch Offline Marketing antreiben

In Zeiten von Instagram und Co. wird Offline Marketing immer wieder für tot erklärt. Weil Anzeigen in der Zeitung doch niemand mehr liest. Doch genau das ist nicht messbar. Oder doch?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Karriere-Netzwerk: So legen Sie einen professionellen Auftritt bei Xing hin

Karriere-Netzwerk: So legen Sie einen professionellen Auftritt bei Xing hin

Das Karriere-Netzwerk Xing genießt einen zwiegespaltenen Ruf. Während die einen jede Aktivität auf Xing für pure Zeitverschwendung halten und der Plattform längst den Social Media-Tod attestiert haben, sind die anderen fest davon überzeugt: Hier geht noch eine ganze Menge. Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die dem Karriere-Portal durchaus noch eine Chance geben möchten, dann sollten Sie jetzt auf jeden Fall weiterlesen. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen nämlich, wie Sie mit wenigen Kniffen und Anpassungen einen professionellen Auftritt auf Xing hinlegen, der in Erinnerung bleibt.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Generation Z: Was Sie über die "neue" Generation am Arbeitsmarkt wissen müssen

Generation Z: Was Sie über die "neue" Generation am Arbeitsmarkt wissen müssen

Während sich viele Unternehmen gerade erst an die sogenannte Generation Y gewöhnt haben (oder immer noch dabei sind), strömt auch schon die nächste Gruppe heranwachsender Arbeitnehmer auf den Markt: Die Generation Z ist für viele Unternehmer und Personaler ein Buch mit sieben Siegeln – was jedoch nicht bedeutet, dass man sie einfach ignorieren darf. Verstehen, kennenlernen und hinterfragen lohnt sich – denn wenn Sie möglichst viel über die „neue“ Generation am Arbeitsmarkt wissen, erlangen Sie dadurch einen attraktiven Wettbewerbsvorteil.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Mehr Struktur und Produktivität im Verein – Dank Ressortbildung

Mehr Struktur und Produktivität im Verein – Dank Ressortbildung

Ab einer bestimmten Mitgliederzahl eint viele Vereine das gleiche Problem: Obwohl es genügend Personen gibt, die anpacken könnten, versinkt die Organisation nach und nach im Chaos und gipfelt schlussendlich im Stillstand. Um diesem Szenario zu entgehen, ist ein zielorientiertes Umdenken gefragt. Ein Lösungsansatz, der sich großer Beliebtheit in der Vereinswelt erfreut: Ressortbildung. Was es damit auf sich hat und wie Sie diese Maßnahme effektiv im eigenen Verein umsetzen können, möchten wir Ihnen gern in diesem Beitrag verraten.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Mehr Motivation dank Erfolgstagebuch: Was verbirgt sich hinter der simplen Technik?

Mehr Motivation dank Erfolgstagebuch: Was verbirgt sich hinter der simplen Technik?

Kennen Sie diese Tage, an denen sich scheinbar alle anderen gegen Sie verschworen haben, einfach nichts funktionieren will und es offenbar schon der erste Fehler war, das Bett überhaupt verlassen zu haben? Solche Tage sind (leider) ganz normal – und trotzdem immer wieder der Grund dafür, warum Selbständige ihr eigenes Tun in Frage stellen. Was Ihnen in solchen Situationen helfen kann? Ein Erfolgstagebuch!

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Arbeiten mit Freelancern: 7 Dinge, die freie Mitarbeiter an ihren Auftraggebern nerven

Arbeiten mit Freelancern: 7 Dinge, die freie Mitarbeiter an ihren Auftraggebern nerven

Das Auslagern bestimmter Aufgaben (im Fachjargon auch Outsourcing genannt) ist in den meisten Firmen und auch unter Einzelunternehmern längst gang und gäbe. Kein Wunder, schließlich ist die Zusammenarbeit mit Freelancern in der Regel unkompliziert, flexibel und zeit- sowie kostensparend. Doch ganz so einfach, wie es sich in der Theorie darstellt, ist es in der Praxis nicht immer. Gerade von Seiten der Freelancer – also der Auftragnehmer – ist immer wieder zu hören, dass Sie sich eine Zusammenarbeit etwas anders vorstellen. Was die freien Mitarbeiter besonders häufig auf die Palme bringt, das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Bewerte diesen Beitrag: