Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine
Jessika Fichtel

7 (praxiserprobte) Tipps, um im Home Office produktiv zu arbeiten

7 (praxiserprobte) Tipps, um im Home Office produktiv zu arbeiten

Die einen lieben es für seine Flexibilität, die anderen sehen darin den perfekten Nährboden für Unproduktivität und Aufschieberitis. Die Rede ist vom Home Office, einer Arbeitsform, die in den letzten Jahren einen beispiellosen Siegeszug hingelegt hat. Doch auch wenn immer mehr Erwerbstätige – ob nun angestellt oder selbstständig – in den Genuss der Heimarbeit kommen, bedeutet das nicht automatisch, dass es hierbei rein gar nichts zu beachten gibt. Wenn Sie zukünftig konzentriert und produktiv im Home Office arbeiten wollen, dann sollten Sie unbedingt die nachfolgenden sieben Tipps beherzigen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Nachfolge oder Neugründung? 10 Gründe für eine Unternehmensübernahme

Nachfolge oder Neugründung? 10 Gründe für eine Unternehmensübernahme

Wer sich selbstständig machen möchte, der muss ein eigenes Unternehmen gründen? Nicht unbedingt. Es gibt auch andere Möglichkeiten – beispielsweise die Übernahme einer bereits bestehenden Firma. Doch auch wenn diese Praxis weit verbreitet wird, wird nur verhältnismäßig wenig darüber gesprochen. In diesem Beitrag wollen wir das ändern und Ihnen verraten, welche 10 Gründe dafür sprechen, ein Unternehmen zu übernehmen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Facebook-Seite für den Verein anlegen: So funktioniert es!

Facebook-Seite für den Verein anlegen: So funktioniert es!

Sie planen, Ihren Verein im World Wide Web (noch stärker) zu präsentieren und wollen daher neben einer eigenen Webseite auch ein Facebook-Profil anlegen? Eine sehr gute Idee – immerhin eröffnen Ihnen die sozialen Medien unzählige Möglichkeiten, angefangen von der Öffentlichkeitsarbeit über die Mitgliederbindung bis hin zur Ankündigung von Veranstaltungen. Doch wie legt man eigentlich eine Facebook-Seite für den eigenen Verein an? Im nachfolgenden Beitrag erklären wir Ihnen nicht nur, wie das funktioniert, sondern auch, was Sie sonst noch alles beachten sollten.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Jahresurlaub im Team planen: So funktioniert es ganz einfach

Jahresurlaub im Team planen: So funktioniert es ganz einfach

Wenn sich das aktuelle Jahr so langsam aber sicher dem Ende entgegen neigt, sind viele Arbeitnehmer und auch Arbeitgeber gedanklich längst im nächsten. Nicht nur neue Projekte und Umstrukturierungen verlangen nach Aufmerksamkeit, auch die Urlaubsplanung aller Kollegen sorgt jetzt für reichlich Kopfzerbrechen. Denn gerade dann, wenn die freien Tage für das komplette nächste Jahr festgelegt werden und sich mehrere Mitarbeiter aufeinander abstimmen müssen, sind Stress und Chaos schon vorprogrammiert. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie die Planung vom Jahresurlaub im Team nicht nur entspannter wird, sondern auch in Rekordzeit über die Bühne geht.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Vereinswesen und Digitalisierung – Wie passt das zusammen?

Vereinswesen und Digitalisierung – Wie passt das zusammen?

Das deutsche Vereinswesen ist in den Köpfen der meisten Menschen noch immer ein eingestaubtes Urgestein mit Stammtisch-Mentalität und einem Hang zur Zucht von Geflügel. Dass dies jedoch längst nicht mehr der Realität entspricht, stellen zahlreiche Organisationen unter Beweis, die sich Schritt für Schritt einem modernen Vereinswesen zuwenden. Verschiedene Aspekte der Digitalisierung können hierbei behilflich sein. Doch passen diese wirklich mit den Traditionen, die von den meisten Vereinen nach wie vor gepflegt werden, zusammen? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Ihr Verein digital wird.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Produktivität: Wie Monotasking für mehr Effizienz am Arbeitsplatz sorgt

Produktivität: Wie Monotasking für mehr Effizienz am Arbeitsplatz sorgt

Lange Zeit galt: Nur Frauen sind multitaskingfähig. Mittlerweile fand die Wissenschaft jedoch heraus: Auch in der Damenwelt ist die Fähigkeit, mehrere Aufgaben parallel zu erledigen, äußerst rar. Multitasking gilt – ganz unabhängig vom Geschlecht – nicht mehr als das Allheilmittel für alle, die in kurzer Zeit möglichst viel erledigen wollen, sondern wird so langsam aber sicher viel eher als die Wurzel des Übels betrachtet. In der Tat ist es an der Zeit für ein Umdenken: Weg vom Multi-, hin zum Monotasking. Denn wer eine Aufgabe nach der anderen erledigt, trägt maßgeblich zu einer effizienteren und letztlich auch produktiveren Arbeitsweise bei.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Praxis-Tipps: Themen für den Unternehmensblog finden

Praxis-Tipps: Themen für den Unternehmensblog finden

Ein guter Unternehmensblog – auch Corporate Blog genannt – ist in immer mehr Firmen die solide Basis für ein strategisches und zielorientiertes Content Marketing. Doch was in der Theorie fast schon nach einem Kinderspiel klingt, erweist sich in der Praxis gern mal als waschechte Herausforderung. Während die technische Einrichtung des Unternehmensblogs dank IT-Abteilung meist schnell erledigt ist, stellt sich die konkrete Themenfindung oft als gefährlicher Fallstrick heraus. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie (in relativ kurzer Zeit) Themen für Ihren Unternehmensblog finden und somit den Redaktionsplan für die nächsten Monate füllen können.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Das papierlose Büro: Definition, Vorteile, Nachteile und Praxis-Beispiele

Das papierlose Büro: Definition, Vorteile, Nachteile und Praxis-Beispiele

Die Digitalisierung ist die große Entwicklung, die die moderne Arbeitswelt seit Jahren beschäftigt und auch in kommender Zeit weiterhin Aufmerksamkeit erregen wird. Wenn auch Sie als Gründer oder Unternehmer auf den „Digital-Zug“ aufspringen wollen, haben Sie sicherlich schon einmal etwas vom sogenannten papierlosen Büro gehört. Eine fast schon märchenhafte Beschreibung für einen Zustand, der in einigen Jahren bereits gelebte Normalität sein könnte. Erfahren Sie in diesem Beitrag, was genau das papierlose Büro ist und wie Sie es schrittweise bei sich im Unternehmen – egal ob Startup oder Traditionsbetrieb – einführen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 5: Der Jugendwart

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 5: Der Jugendwart

In Vereinsvorständen gilt stets die Regel: Qualität vor Quantität. Darum sollte jeder vorgesehene Posten erst einmal gründlich hinterfragt werden, ehe man ihn besetzt. Ein Akteur, der sicherlich nicht in jedem Verein benötigt wird, ist der Jugendwart. Er spielt immer dann eine Rolle, wenn Kinder und Jugendliche vereinsintern betreut und gefördert werden müssen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen das Vorstandsmitglied Jugendwart einmal etwas genauer vor.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Achtsamkeit: Der (neue) Schlüssel zum Erfolg?

Achtsamkeit: Der (neue) Schlüssel zum Erfolg?

Es ist der neue Trend schlechthin, über den nicht nur gern auf Blogs gesprochen wird, sondern der mittlerweile auch ganze Printmagazine füllt. Achtsamkeit ist eines der Schlagworte 2018. Doch was ist dran an dem Hype? Hat Achtsamkeit das Zeug, der neue Schlüssel zum Erfolg zu werden oder kann man sie eher unter der Kategorie „Alles Schall und Rauch“ verbuchen?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

5 + 5 Gründe für und gegen die Selbstständigkeit

5 + 5 Gründe für und gegen die Selbstständigkeit

Soll ich mich selbstständig machen oder nicht? Kaum eine Frage beschäftigt Menschen, die auf der Suche nach beruflicher Neuorientierung sind, so sehr wie diese. Ja, eine Selbstständigkeit ist immer mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Doch sie kann auch Chancen mit sich bringen, die von Außenstehenden gern übersehen werden. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen jeweils fünf Gründe vorstellen, die für und gegen die Selbstständigkeit sprechen. Vielleicht helfen Sie Ihnen ja dabei, eine Entscheidung zu treffen und so die Weichen für Ihren zukünftigen Karriereweg zu stellen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 4: Der Beisitzer

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 4: Der Beisitzer

Teil 4 unserer Artikel-Reihe „Vorstandsmitglieder im Detail“ soll sich mit der Rolle des Beisitzers beschäftigen. Dieses Vorstandsmitglied wirft oftmals besonders viele Fragen auf, weil nicht immer ganz klar ist, was genau die Aufgaben des Beisitzers sind. In diesem Beitrag möchten wir gern Licht ins Dunkel bringen und Ihnen nicht nur erklären, was ein Beisitzer im Vereinsvorstand macht, sondern auch, welche Anforderungen er für diesen Posten erfüllen muss.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Public Relations und Marketing: Worin liegt der Unterschied?

Public Relations und Marketing: Worin liegt der Unterschied?

Egal ob Freelancer oder Großkonzern, Startup oder Familienunternehmen – wer ein eigenes Business betreibt, braucht Kunden, um sich finanziell über Wasser zu halten. Diese kann man natürlich auf den unterschiedlichsten Wegen gewinnen, doch alle Maßnahmen können letztlich auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden: Aufmerksamkeit. Ein erfolgreiches Unternehmen macht kontinuierlich auf sich aufmerksam – beispielsweise durch Public Relations und Marketing. Doch wo genau liegt hier eigentlich der Unterschied? Oder sind es bloß zwei Wörter mit der gleichen Bedeutung?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Vorstandsmitglieder im Detail - Teil 3: Der Schriftführer

Vorstandsmitglieder im Detail - Teil 3: Der Schriftführer

Jeder Vereinsvorstand setzt sich individuell aus verschiedenen Personen zusammen. Und doch gibt es fast überall spezielle Akteure, die in kaum einem Verein fehlen dürfen. In unserer Artikel-Serie „Vorstandsmitglieder im Detail“ stellen wir Ihnen genau diese zentralen Figuren vor und erklären, was genau deren Aufgaben sind. Nach dem Vorstandsvorsitzenden und dem Kassenwart folgt nun in Teil 3 der Schriftführer.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Unternehmenswerte: Warum Loyalität auch (und gerade) heutzutage noch wichtig ist

Unternehmenswerte: Warum Loyalität auch (und gerade) heutzutage noch wichtig ist

Wenn die Rede von Loyalität ist, haben viele Menschen automatisch ein eingestaubtes Bild von Soldaten im Kopf, die ihrem Feldherren treu ergeben in den Krieg und vielleicht sogar bis in den Tod folgen. Im modernen Kontext ist der Begriff zum Glück nicht mehr ganz so dramatisch konnotiert – doch auch heute noch spielt er in gewissen Bereichen, beispielsweise Unternehmen, eine wichtige Rolle. Das Problem: Viele Arbeitgeber wissen gar nicht, wie wichtig die Loyalität ihrer Mitarbeiter tatsächlich ist und wie Sie sie gewinnen können.

Bewerte diesen Beitrag: