Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine
Jörg Stulga

ICH als Marke - was Personal Branding beruflich bringt

ICH als Marke - was Personal Branding beruflich bringt

Personal Branding ist einer der großen Trends unter Fachkräften. Im Kern geht es darum, sich selbst als Marke auf dem Arbeitsmarkt und in der Branche zu etablieren. Die Vorteile sind ähnlich wie bei allen anderen Marken. So entsteht ein enormer Bekanntheitsgrad, der sich gerade bei der Besetzung von Führungspositionen positiv bemerkbar machen kann. Doch das Personal Branding erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl, denn viel zu schnell kann das ausgeprägte Selbstmarketing nach hinten losgehen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Vereinsräume finden und richtig kalkulieren

Vereinsräume finden und richtig kalkulieren

Vereine brauchen neben genügend Mitgliedern natürlich auch die passenden Räumlichkeiten, in denen sie ihrer gemeinnützigen Tätigkeit nachgehen können. Vereinsräume sind damit eine wichtige Arbeitsgrundlage, stellen aber an die Abrechnung besondere Anforderungen. Für Vereine gestaltet es sich zudem nicht immer leicht, geeignete Räumlichkeiten zu finden.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

5 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Kunden zu Weihnachten eine Freude machen

5 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Kunden zu Weihnachten eine Freude machen

Das Weihnachtsfest rückt mit großen Schritten näher und bietet die perfekte Gelegenheit, (wieder) einmal von Herzen „Danke“ zu sagen. Vor allem gute Kunden, mit denen Sie das ganze Jahr über zusammengearbeitet haben, werden sich nun, da sich 2019 dem Ende entgegen neigt, über eine kleine Aufmerksamkeit freuen. Diese muss keinesfalls materiell sein, sondern kann in vielen Formen und Gewändern daher kommen. Lesen Sie hier, wie Sie auf verschiedenen Wegen vorweihnachtliche Kundenpflege betreiben können.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Wirkungsvolle Starthilfe für Gründer: Was sind Accelerator und Inkubator?

Wirkungsvolle Starthilfe für Gründer: Was sind Accelerator und Inkubator?

Auf der Suche nach professioneller Unterstützung stoßen Gründer in Deutschland auf immer mehr interessante Angebote. Zwei Begriffe, die sich in diesem Zusammenhang in den letzten Jahren stark etabliert haben, sind Accelerator und Inkubator. Im nachfolgenden Beitrag erfahren Sie, was sich dahinter verbirgt und was die Gemeinsamkeiten beziehungsweise Unterschiede dieser „Starthilfen für Gründer“ sind.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Streit im Gründerteam: Wie Sie Konflikte wirksam lösen

Streit im Gründerteam: Wie Sie Konflikte wirksam lösen

Gründen im Team ist ausgesprochen attraktiv – kein Wunder, denn mit gegenseitiger Unterstützung ist vieles leichter. Doch Vorsicht, wer (sehr) viel Zeit miteinander verbringt, neigt früher oder später auch immer zu Streitereien und langfristigen Konflikten. Gründer, die für eine gemeinsame Sache brennen, können durchaus mit einem Liebespaar verglichen werden. Kommt es zu Streit, leidet auch hier letztlich das Kind am meisten darunter – beziehungsweise im Fall einer Existenzgründung: Das (frischgeborene) Business.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Verein gründen: Warum ist es sinnvoll, diesen Schritt zu gehen?

Verein gründen: Warum ist es sinnvoll, diesen Schritt zu gehen?

Ist es sinnvoll, einen Verein für mein Vorhaben zu gründen oder eher nicht?

 

Viele Menschen stellen sich diese Frage früher oder später – und tun sich schwer damit, eine Antwort darauf zu finden. Wenn auch Sie gerade vor der Entscheidung „Verein: Ja oder nein?“ stehen, sollten Sie sich unbedingt den nachfolgenden Beitrag durchlesen. Darin erfahren Sie, welche Aspekte dafür sprechen, einen Verein zu gründen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

„Parentpreneurs“: Selbstständig mit Kind

„Parentpreneurs“: Selbstständig mit Kind

Schaut man sich in der Gründerszene Deutschlands um, so stellt man schnell fest: Eltern sind hier keineswegs Ausnahmeerscheinungen. Auch wenn das Gründen mit Kind definitiv eine Reihe zusätzlicher Herausforderungen mit sich bringt, entscheiden sich mittlerweile immer mehr Mütter und Väter dafür, diesen Schritt zu wagen. Nicht ohne Grund, denn die Selbstständigkeit mit Nachwuchs bringt durchaus auch Vorteile mit sich. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, was dafür und dagegen spricht, ein sogenannter „Parentpreneur“ zu werden. Obendrauf gibt es fünf in der Praxis erprobte Tipps, die Ihnen dabei behilflich sind, Berufs- und Privatleben in Einklang miteinander zu bringen.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Selbstständigkeit im stationären Handel: In Zeiten von Amazon und Co. noch eine gute Idee?

Selbstständigkeit im stationären Handel: In Zeiten von Amazon und Co. noch eine gute Idee?

Eine Existenzgründung im stationären Handel erscheint im Zeitalter des Onlineshoppings als eher mittelmäßige Idee. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die den Schritt wagen und damit großen Internet-Giganten wie Amazon, Zalando und Co. den Kampf ansagen. Worauf es bei einer Gründung im Einzelhandel ankommt und wie Sie Ihre Erfolgschancen nachhaltig steigern können – das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Instagram Stories für Unternehmen: Was verbirgt sich hinter dem Kanal und wie kann er wirkungsvoll eingesetzt werden?

Instagram Stories für Unternehmen: Was verbirgt sich hinter dem Kanal und wie kann er wirkungsvoll eingesetzt werden?

Auch wenn Instagram nun schon seit geraumer Zeit in aller Munde ist und so mancher Kritiker prophezeit, dass der Stern des sozialen Netzwerkes bald sinken wird, handelt es sich hierbei nach wie vor um einen extrem spannenden Marketing-Kanal. Das wird nicht zuletzt dann deutlich, wenn man sich einmal genau ansieht, wer Instagram inzwischen alles nutzt: Es sind nicht mehr nur die jungen Menschen zwischen 14 und 18, die hier aktiv sind, sondern auch immer mehr ältere Leute, die von Facebook „abwandern“. Diese wissen nicht nur den bilder- und videolastigen Feed des Netzwerks zu schätzen, sondern konsumieren auch immer lieber die Instagram Stories. Höchste Zeit, sich dieses Medium einmal genauer anzuschauen und sich zu fragen: Wie kann ich die Instagram Stories wirkungsvoll für mein Unternehmen nutzen?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Crowdfunding für Vereine: Sinnvoll und überhaupt möglich?

Crowdfunding für Vereine: Sinnvoll und überhaupt möglich?

Eine wichtige Veranstaltung, ein kostspieliges Projekt, neue T-Shirts oder die Renovierung der Vereinsräumlichkeiten – es gibt viele Anlässe, die nach umfangreichen finanziellen Mitteln verlangen. Leider ist es allzu oft so, dass diese in den Vereinen nicht vorhanden sind. Doch anstatt nun den Kopf in den Sand zu stecken, sollten Sie sich diesen interessanten Vorschlag anhören: Wie wäre es, wenn Sie den Herzenswunsch von Ihrem Verein mithilfe von einem Crowdfunding finanzieren?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Mastermind-Gruppen: Was ist das und wie nützen sie mir?

Mastermind-Gruppen: Was ist das und wie nützen sie mir?

Der Weg zum Erfolg gestaltet sich für jeden Unternehmer anders. Was jedoch bei allen gleich ist: Kleinere und größere Fallstricke sorgen dafür, dass er nie langweilig wird. Was die einen als Hürde betrachten, an der sie scheitern können, ist für die anderen eine Herausforderung, an der sie wachsen. Es gibt verschiedene Wege, seinem unternehmerischen Erfolg auf die Sprünge zu helfen. Einer davon sind die sogenannten Mastermind-Gruppen.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Das Leben als digitaler Nomade

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Das Leben als digitaler Nomade

„Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten“ – so heißt das eBook, das von Deutschlands bekanntester digitalen Nomadin Conni Biesalski angeboten wird. Die junge Frau hat es geschafft, einen Traum zu leben, den viele nicht einmal laut auszusprechen wagen: Sie hat alle Zelte abgebrochen und ist seit vier Jahren ein digitaler Nomade. Was genau das bedeutet, wollen wir in diesem Blogbeitrag erklären.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Diese 5 Berufe hat die Digitalisierung erst möglich gemacht

Diese 5 Berufe hat die Digitalisierung erst möglich gemacht

Vor etwa 200 Jahren beförderte die Industrialisierung die Menschheit in ein neues Zeitalter. Der damit verbundene Begriff „industrielle Revolution“ deutet auf den drastischen Einschnitt hin, den die Gesellschaft zu jener Zeit erlebte. Das moderne Pendant zu alledem ist die Digitalisierung beziehungsweise die digitale Revolution.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

4 Regeln für erfolgreiches Netzwerken

4 Regeln für erfolgreiches Netzwerken

Egal ob unbewusst oder mit voller Absicht: Netzwerken gehört zu den täglichen Aufgaben eines jeden von uns. Ein stabiles Netzwerk spielt nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Leben eine zentrale Rolle. Hier hilft das berühmte „Vitamin B“ nicht nur dabei, einen neuen Job zu bekommen, sondern auch wichtige Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und den aktiven Austausch zu fördern. Oder mit anderen Worten: Netzwerken (neudeutsch: Networking) ist unverzichtbar.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Crowdfunding: Was gilt es zu beachten?

Crowdfunding: Was gilt es zu beachten?

Wer heutzutage ein Unternehmen gründen will, muss nicht mehr zwangsläufig auf die finanzielle Unterstützung der Banken und Sparkassen hoffen. Vor allem im Bereich der Startups, also Neugründungen, die auf schnelles Wachstum abzielen, hat sich das Finanzierungsmodell Crowdfunding fest etabliert. Was es damit auf sich hat und was Sie als Crowdfunder beachten müssen, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Bewerte diesen Beitrag: