Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine

Was ist eigentlich… Content Marketing?

Was ist eigentlich… Content Marketing?

Marketing ist das A und O, wenn Sie wollen, dass Ihr Unternehmen von anderen (positiv) wahrgenommen wird. Die Möglichkeiten der öffentlichkeitswirksamen PR sind vielfältig, erfordern deshalb aber auch viel Aufmerksamkeit. Wer erfolgreiches Marketing betreiben will, muss sich mit den unterschiedlichen Formen auseinandersetzen und für sich selbst bestimmen, welche Methode die beste (beziehungsweise ertragreichste) ist. Immer mehr Unternehmen setzen auf der Suche nach der erfolgreichsten Strategie auf Content Marketing. Doch auch wenn dieser Begriff derzeit in aller Munde ist, weiß längst nicht jeder, was genau es damit auf sich hat. Der Bileicoblog klärt auf.

 

Der Beitrag im Überblick:

 

Content: Mehr als nur Blogs

Die Ziele vom Content Marketing

Warum ist Content Marketing so wichtig?

Tipp: Lagern Sie das Content Marketing aus

Fazit: „Werbung“, die den Kunden erreicht

 

 

Die Definition von Content Marketing

Auf der Suche nach einer Erklärung für Content Marketing stößt man im Internet selbstverständlich auf unzählige Definitionen. Auch wenn sich alle voneinander unterscheiden, ist die Kernbotschaft doch fast immer gleich. Beim Content Marketing handelt es sich um die Bereitstellung von Inhalten („Content“), die möglichst zielgruppenspezifisch sind und die Markenbotschaft Ihres Unternehmens attraktiv verpacken. Es handelt sich – wenn Sie so wollen – um eine unterschwellige Form der Werbung, die nicht in erster Linie auf plakative Präsenz abzielt. Stattdessen geht es darum, dem Rezipienten einen qualitativen Mehrwert in Form von Informationen, Unterhaltung usw. zu bieten und die Aufmerksamkeit somit auf das Unternehmen zu lenken. Guter Content ist:

 

  • informativ
  • unterhaltsam
  • emotional
  • beratend
  • aufmerksamkeitsfördernd

 

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Content Marketing ist, dass diese Strategie vorrangig im Internet stattfindet. Inhalte werden in digitaler Form bereitgestellt und verbreitet – beispielsweise über Homepages und soziale Netzwerke. Broschüren, Flyer und andere analoge Produkte beweisen allerdings, dass die Marketing-Form auch offline stattfindet und funktioniert.

 

Content: Mehr als nur Blogs

Nach einer theoretischen Einführung möchten wir Sie nun dazu einladen, das Content Marketing auch in der Praxis zu erkunden. Wer sich fragt, was Content Marketing ist, muss auch wissen, was alles unter Content verstanden wird. Gleich vorweg: Hierbei handelt es sich um weitaus mehr als nur Corporate Blogs. Die Möglichkeiten, Content Marketing zum Vorteil Ihres Unternehmens zu nutzen, sind extrem vielfältig.

 

Möglichkeiten des Content Marketings in der Praxis:

  • Anlegen und Betreiben von einem Corporate Blog ( = Unternehmensblog)
  • Beauftragung und Veröffentlichung von Studien und Umfragen
  • Erstellen und Publizieren von eBooks
  • Ausarbeiten eines (kostenfreien) Online-Seminars
  • Versenden von einem Newsletter
  • Verbreiten von Infografiken
  • Aufnahme von Videos und Audio-Dateien
  • Erstellen von Bildergalerien
  • Erstellen und Publizieren von Kundenmagazinen und anderen Print-Produkten

 

Wichtig: Content Marketing hat immer etwas mit qualitativem Mehrwert zu tun. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diesen zu bieten, wird Ihre Strategie keinen Erfolg mit sich bringen.

 

Gutes Content Marketing lebt außerdem von:

  • Kreativität
  • der aktiven Auseinandersetzung mit bestehenden und neuen Zielgruppen
  • Ausprobieren und Experimentieren
  • der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Verbreitungskanälen und Medien
  • Mut, etwas Neues auszuprobieren
  • Kontrolle und Monitoring der Reaktionen

 

Die Ziele vom Content Marketing

Fälschlicherweise wird Content Marketing oft in einem Atemzug mit Online-Werbung genannt. Selbstverständlich gibt es hier Gemeinsamkeiten und Schnittstellen, doch muss auch eindeutig festgehalten werden, dass sich die beiden Bereiche grundlegend voneinander unterscheiden.

 

Während (Online-)Werbung darauf abzielt, Ihr Unternehmen direkt und ohne Umschweife in den Mittelpunkt der Beachtung zu stellen, rückt diese Absicht beim Content Marketing eher in den Hintergrund. Hierbei werden Menschen (also potentielle Kunden) durch die Bereitstellung hochwertiger Inhalte auf Sie aufmerksam. Es geht nicht in erster Linie um den Verkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen, sondern die Interaktion mit den Menschen, die Ihre Inhalte aufnehmen.

 

Die konkreten Ziele vom Content Marketing können in zwei Kategorien unterteilt werden:

 

kurzfristige Ziele langfristige Ziele
  • Steigerung der Reichweite
  • Generieren von Traffic auf der Unternehmens-Homepage
  • Mehr Aufmerksamkeit für Aktionen und Veranstaltungen
  • Bekanntmachen des Unternehmens / der Marke
  • Etablierung am Markt als Experte
  • Aufbau einer Community

 

Warum ist Content Marketing so wichtig?

Die obenstehende Tabelle verdeutlicht sehr schön, warum Content Marketing so wichtig für Ihr Unternehmen ist. Wenn Sie sich die Mühe machen, eine gute Strategie auszuarbeiten (oder ausarbeiten zu lassen, mehr dazu weiter unten in diesem Beitrag), dann trägt die Arbeit nach einer Weile Früchte.

 

Content Marketing hilft Ihnen dabei, Ihre Marke bekanntzumachen, ohne dabei die „Werbe-Keule“ schleudern zu müssen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich selbst einen Expertenstatus auf einem bestimmten Gebiet zu erarbeiten und damit völlig neue Zielgruppen zu erschließen.

 

Nicht zuletzt wollen wir an dieser Stelle auch noch einmal unterstreichen, dass Content Marketing mitunter viel erfolgreicher als herkömmliche Werbemaßnahmen ist. Warum? Weil Sie die Rezipienten nicht mit Lobeshymnen auf Ihr Unternehmen langweilen, sondern Ihnen etwas (in der Regel kostenloses) zur Verfügung stellen, das unter Umständen ein Problem löst, aufklärt oder einfach nur unterhält.

 

 

Tipp: Lagern Sie das Content Marketing aus

Wer denkt, mal eben „nebenbei“ einen erfolgreichen Corporate Blog ins Leben zu rufen und seine Social Media-Kanäle mit ansprechenden Grafiken zu beleben, der wird schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gutes Content Marketing wird nicht einfach so aus dem Boden gestampft. Es erfordert Zeit, Aufmerksamkeit und Hingabe.

 

Wenn auch nur einer der drei Faktoren Mangelware bei Ihnen ist, empfiehlt es sich sehr, den Bereich auszulagern und einer professionellen Agentur zu überlassen. Regelmäßige Absprachen und das Nennen von Wünschen Ihrerseits sorgen dafür, dass die Strategie dennoch Ihrem Vorhaben entspricht und zum Unternehmen passt. Gleichzeitig können Sie sich aber auch auf die Erfahrungen und Fähigkeiten der Experten verlassen, die dafür sorgen, dass Ihr Content Marketing zum Erfolg wird.

 

 

Fazit: „Werbung“, die den Kunden erreicht

Content Marketing wird nicht ohne Grund von allen Seiten gelobt und empfohlen. Es funktioniert – wenn Sie es richtig anstellen. Ein gut formulierter und informativer Blogbeitrag, eine übersichtliche Grafik oder ein witziges Video erwecken so viel mehr Aufmerksamkeit und Reaktion als Werbebanner und Co. Wichtig ist immer, dass Sie am Ball bleiben und am Anfang nicht gleich alles von Ihrer Strategie erwarten. Erfolgreiches Content Marketing muss als Prozess verstanden werden. Ergebnisse entwickeln sich und werden oftmals erst im Laufe der Zeit sichtbar. Wir können Ihnen abschließend nur raten, es auszuprobieren. Es lohnt sich auf jeden Fall (und macht obendrauf auch sehr viel Spaß).

 

Wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit Content Marketing? Können Sie uns etwas darüber erzählen? Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns wie immer über Ihre Kommentare. 

 

Foto: © www.pixabay.com 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Das Leben als d...
Social Software: So gestaltet sich der Einsatz sin...