Blog

Bileico Blog

- Herzlich Willkommen auf dem Blog von Bileico
- Alles rund um die Themen Unternehmensgründung und Vereinswesen
- Tipps, Tricks und mehr für Firmen und Vereine
Jörg Stulga

Diese 5 Berufe hat die Digitalisierung erst möglich gemacht

Diese 5 Berufe hat die Digitalisierung erst möglich gemacht

Vor etwa 200 Jahren beförderte die Industrialisierung die Menschheit in ein neues Zeitalter. Der damit verbundene Begriff „industrielle Revolution“ deutet auf den drastischen Einschnitt hin, den die Gesellschaft zu jener Zeit erlebte. Das moderne Pendant zu alledem ist die Digitalisierung beziehungsweise die digitale Revolution.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

4 Regeln für erfolgreiches Netzwerken

4 Regeln für erfolgreiches Netzwerken

Egal ob unbewusst oder mit voller Absicht: Netzwerken gehört zu den täglichen Aufgaben eines jeden von uns. Ein stabiles Netzwerk spielt nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Leben eine zentrale Rolle. Hier hilft das berühmte „Vitamin B“ nicht nur dabei, einen neuen Job zu bekommen, sondern auch wichtige Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und den aktiven Austausch zu fördern. Oder mit anderen Worten: Netzwerken (neudeutsch: Networking) ist unverzichtbar.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Crowdfunding: Was gilt es zu beachten?

Crowdfunding: Was gilt es zu beachten?

Wer heutzutage ein Unternehmen gründen will, muss nicht mehr zwangsläufig auf die finanzielle Unterstützung der Banken und Sparkassen hoffen. Vor allem im Bereich der Startups, also Neugründungen, die auf schnelles Wachstum abzielen, hat sich das Finanzierungsmodell Crowdfunding fest etabliert. Was es damit auf sich hat und was Sie als Crowdfunder beachten müssen, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Warum Geiz manchmal eine falsche Gründertugend ist

Warum Geiz manchmal eine falsche Gründertugend ist

Sie sind Selbstständig. Sie arbeiten auf eigene Rechnung, sind für sich selbst verantwortlich und tragen vielleicht auch als Arbeitgeber noch soziale Verantwortung. Als ein solcher Mensch sind Sie darauf angewiesen, nach marktwirtschaftlichen Prinzipien zu arbeiten. Schenken hat da keinen Raum. Denn wer schenkt, schmälert freiwillig Umsatz und Gewinn.

 

Aus wirtschaftstheoretischer Sicht mag das stimmen. In der Praxis ist es jedoch häufig längst nicht so eindeutig. Das gilt nicht nur für etablierte Unternehmen mit großen Budgets, sondern auch Sie als Gründer mit geringer Kapitaldecke. Tatsächlich kann Geiz da sogar häufig kontraproduktiv sein.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 6: Die ständigen Gäste

Vorstandsmitglieder im Detail – Teil 6: Die ständigen Gäste

Ein Vereinsvorstand setzt sich aus vielen verschiedenen Personen zusammen. Neben den klassischen Vertretern wie Vorsitzender, Kassenwart und Schriftführer gibt es auch immer wieder „Exoten“, die nicht in jedem Vorstand anzutreffen sind. Ein gutes Beispiel hierfür sind die ständigen Gäste – Vorstandsmitglieder, die streng genommen gar keine echten Vorstandsmitglieder sind. Was es mit den ständigen Gästen auf sich hat, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Den Arbeitsweg sinnvoll nutzen: 5 Ideen, die Ihren Alltag bereichern werden

Den Arbeitsweg sinnvoll nutzen: 5 Ideen, die Ihren Alltag bereichern werden

Der tägliche Weg ins Büro wird von den meisten Menschen – ob angestellt oder selbstständig – als notwendiges Übel betrachtet und stillschweigend in Kauf genommen. Doch gerade Berufspendler wissen: Hierfür wird jede Menge Zeit verschwendet – Zeit, die man auch für sinnvollere Dinge nutzen könnte. Hier finden Sie fünf Anregungen, die Ihren Arbeitsweg garantiert bereichern und zu einem echten Highlight des Tages machen.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Was ist eigentlich... Direktmarketing?

Was ist eigentlich... Direktmarketing?

Auf dem Bileicoblog stellen wir Ihnen immer mal wieder verschiedene Marketingformen vor, die Sie nicht nur als Gründer, sondern auch als erfahrener Unternehmer kennen sollten. In diesem Beitrag geht es um das Direktmarketing – eine Marketingdisziplin, die viele Vorteile, aber auch gefährliche Fallstricke mit sich bringt. Wer seine (potentiellen) Kunden über Direktmarketing ansprechen möchte, sollte genau wissen, was erlaubt ist und was nicht.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

5 praktische Einsteigertipps für frischgebackene Freelancer

5 praktische Einsteigertipps für frischgebackene Freelancer

Wenn Sie sich als Freelancer selbstständig machen wollen, dann dürfen Sie sich auf einen flexiblen und abwechslungsreichen Arbeitsalltag freuen. Die projektbasierte Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kunden bringt immer wieder neue Erfahrungen, aber auch zahlreiche Herausforderungen mit sich, die es selbstverständlich zu meistern gilt. Wohl dem, der ideal auf den Einstieg in dieses Arbeitsmodell vorbereitet ist und ein paar praktische Tipps beherzigt. Fünf davon möchten wir Ihnen gern in diesem Beitrag näher bringen.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Mitgliederwerbung: So werben Sie neue Vereinsmitglieder

Mitgliederwerbung: So werben Sie neue Vereinsmitglieder

Immer mehr Vereine kämpfen mit einem massiven Nachwuchsproblem. In Zeiten der Digitalisierung und Schnelllebigkeit können sich nur wenige junge Menschen für ein ehrenamtliches Engagement im Verein begeistern. Die Folgen: Die Vereine bangen um ihre Existenz und „vergreisen“ mehr und mehr. Um diesem Prozess entgegenzuwirken, ist eine aktive Mitgliederwerbung sinnvoll. Welche Möglichkeiten es hierfür unter anderem gibt, haben wir Ihnen in diesem Beitrag einmal zusammengefasst.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Was ist eigentlich… Content Marketing?

Was ist eigentlich… Content Marketing?

Marketing ist das A und O, wenn Sie wollen, dass Ihr Unternehmen von anderen (positiv) wahrgenommen wird. Die Möglichkeiten der öffentlichkeitswirksamen PR sind vielfältig, erfordern deshalb aber auch viel Aufmerksamkeit. Wer erfolgreiches Marketing betreiben will, muss sich mit den unterschiedlichen Formen auseinandersetzen und für sich selbst bestimmen, welche Methode die beste (beziehungsweise ertragreichste) ist. Immer mehr Unternehmen setzen auf der Suche nach der erfolgreichsten Strategie auf Content Marketing. Doch auch wenn dieser Begriff derzeit in aller Munde ist, weiß längst nicht jeder, was genau es damit auf sich hat. Der Bileicoblog klärt auf.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Der Nutzen des Wiedererkennungswertes - Corporate Identity und die Psychologie dahinter

Der Nutzen des Wiedererkennungswertes - Corporate Identity und die Psychologie dahinter

In einer sich immer mehr ausdifferenzierenden Welt und Wirtschaft ist es für Unternehmen notwendig, sich nach innen und außen eine ganz eigene Unternehmens-Identität zu geben, die sogenannte Corporate Identity.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Wie sich Jobprofile durch die Digitalisierung verändern

Wie sich Jobprofile durch die Digitalisierung verändern

Beim Stichwort Digitalisierung denken viele Verbraucher sofort ans Internet. Und vergessen, dass Digitalisierung viel mehr ist. Der tägliche Griff zum Handy, das Bearbeiten neuer Fotos am PC oder Gaming nach Feierabend – ohne Digitalisierung nicht denkbar. In den letzten Jahren haben digitale Medien im Alltag eine zunehmend wichtige Rolle eingenommen. Und bestimmen nicht nur das Privatleben.

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Geschäftsidee: Familiennest, das flexible Familienbett

Geschäftsidee: Familiennest, das flexible Familienbett

Kinder lieben es, in einer geborgenen Umgebung, am besten ganz in der Nähe der Eltern, zu schlafen. Doch was tun, wenn das Standarddoppelbett irgendwann zu klein wird? Die Gründerin Doreen Wiegleb hat sich mit genau dieser Frage beschäftigt und eine flexible Lösung für das Problem entwickelt: Das „Familiennest“.

Bewerte diesen Beitrag:
Jörg Stulga

Tipps, Einsparungspotenziale & mehr: So klappt die digitale Transformation

Tipps, Einsparungspotenziale & mehr: So klappt die digitale Transformation

Kaum eine Entwicklung hat die Welt in den vergangenen Jahren so verändert wie die Digitalisierung. Das bedeutet auch für Unternehmen zahlreiche Herausforderungen – unabhängig von ihrer Größe und Branche. Viele Bereiche müssen schnellstmöglich auf die neuen Gegebenheiten angepasst werden, das Marketing beispielsweise oder sogar das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung selbst. Vor allem aber bringen digitale Lösungen viele Vorteile wie Kosteneinsparungen, mehr Flexibilität oder Schnelligkeit mit sich. Bleibt die Frage offen, wie diese am besten genutzt werden können. Auf gut Deutsch: Wie klappt die digitale Transformation im eigenen Unternehmen?

Bewerte diesen Beitrag:
Jessika Fichtel

Klassische Zeitfresser und was Sie dagegen tun können

Klassische Zeitfresser und was Sie dagegen tun können

Sie lauern überall: Fiese kleine, aber auch größere Zeitfresser, deren einzige Aufgabe es ist, uns vom Arbeiten abzuhalten. Was zu Beginn eine nette Abwechslung ist, wird schnell zur Last. Hier eine Email, dort ein neuer Facebook-Post und schon ist der Vormittag vorbei, ohne dass man etwas wirklich Produktives geschafft hat. Doch muss das wirklich sein?

 

Bewerte diesen Beitrag: